Wolfgang Steffan rückt in den Gemeinderat

Veröffentlicht am 11.06.2011 in Gemeindenachrichten

Ingo Rust musste aus dem Gemeinderat ausscheiden; sein Nachfolger wurde der Vorsitzende des Ortsvereins, Wolfgang Steffan.

Bei der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag schied unser Abstatter Staatssekretär, Ingo Rust, gezwungenermaßen aus dem Abstatter Gemeinderat aus, da nach den gesetzlichen Vorgaben es Mitgliedern der Landesregierung verboten ist, öffentliche Ehrenämter auszuüben. Bei der Sitzung des Gemeinderats wurde deutlich, dass ihm dieser unvermeidbare Schritt sehr schwer fiel, da er nach 11 Jahren als Gemeinderat in unserem Dorf sehr viel Anerkennung in der Ausübung dieses Amtes erfuhr. Am besten drückte sich dies in seiner Stimmenzahl bei den Gemeinderatswahlen aus, die von 699 Stimmen im Jahre 1999 auf 1829 Stimmen im Jahre 2009 stetig anstiegen.

Namens des SPD Ortsvereins möchten wir uns der Würdigung von Ingo Rust durch unseren Bürgermeister Braun anschließen und ihm für seine Arbeit im Abstatter Gemeinderat herzlich danken. Er hat dieses Amt mit großem Einsatz, Sachkunde und Sachlichkeit ausgeübt.

Sein Nachfolger im Gemeinderat wurde unser Vorsitzender Wolfgang Steffan. Ihm gratulieren wir zu dieser Wahl ganz herzlich und wünschen ihm viel Erfolg.

Da mit dem Ausscheiden von Ingo Rust aus dem Gemeinderat auch der 1. Stellvertretende Bürgermeister ersetzt werden musste, wählte das Gemeinderatsgremium Horst Mössinger in das Amt des 3. Stellvertretenden Bürgermeisters. Die beiden anderen stellv. Bürgermeister rückten dadurch jeweils um eine Stufe nach oben. Wir gratulieren daher auch Horst Mössinger zu seiner neuen Amtswürde und wünschen ihm viel Erfolg.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info