Willy-Brandt-Abend: Jubilare und außerordentliches Engagement geehrt

Veröffentlicht am 26.11.2013 in Aus dem Parteileben

Kurz vor dem 100. Geburtstag von Willy Brandt feierte der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land seinen traditionellen Willy-Brandt-Abend in Neckarsulm. Im Gedenken an den ehemaligen Bundeskanzler und SPD-Parteivorsitzenden ehrten die Sozialdemokraten 58 Jubilare, die seit 25, 40, 50 oder 60 Jahren Mitglied der SPD sind. Der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic dankte den Mitgliedern für ihre Treue: „Die SPD lebt von ihren Mitgliedern. Als mitgliederstärkste Partei in Deutschland sind wir vor Ort fest verankert in der Gesellschaft. Ich danke allen, die sich hier engagieren!“

Zudem wurden zwei Willy-Brandt-Medaillen verliehen an Gertrud Schreck aus Pfaffenhofen-Weiler und Wolfgang Zillert aus Untereisesheim – zwei Sozialdemokraten, die sich ganz besonders engagieren. Gertrud Schreck ist seit 1989 Mitglied im Gemeinderat Pfaffenhofen und ist in verschiedenen Bürgerinitiativen aktiv. Wolfgang Zillert prägte lange die Arbeit des Gemeinderats Untereisesheim und ist seit 25 Jahren Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Untereisesheim. Cornelia Bär-Stoll, ehemalige stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende, die den Abend organisiert hatte, machte deutlich: „Diejenigen, die sich vor Ort im Kleinen engagieren, leisten einen großen Dienst für unsere Gemeinschaft. Dafür möchten wir uns bedanken – denn so viel Arbeit vor Ort muss gewürdigt werden!“

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

Ein Service von websozis.info