Thorsten Majer zum Thema Mietrecht

Veröffentlicht am 28.05.2013 in Veranstaltungen

Sie können aber auch unseren Bundestagskandidaten RA Thorsten Majer ganz seriös bei der Preisgabe seines Wissens als Rechtsanwalt im Bereich
Mietrecht erleben. Zu diesem Thema hält er einen Vortrag am:

Dienstag den 11.06.2013, 19.30 Uhr im Restaurant Hiller.

Die Entwicklung des Mietrechts durch Gesetzgebung, aber auch durch Rechtsprechung, ist für viele Menschen, seien es Mieter oder Vermieter, von elementarer Bedeutung, und ständig gibt es neue Fragen, z.B. zum Kündigungsschutz oder zum Schutz der Vermieter gegen „Mietvandalen“. Wir freuen uns daher auf einen interessanten Vortrag von Rechtsanwalt Thorsten Majer und eine ausgedehnte Diskussion mit unseren Gästen, die herzlich eingeladen sind.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info