Thorsten Majer: Bürgermeisterbesuch in Abstatt

Veröffentlicht am 09.05.2009 in Wahlkreis

Thorsten Majer und Bürgermeister Rüdiger Braun

Bürgermeister Braun empfing vor kurzem den SPD-Bundestagskandidaten Thorsten Majer zu einem informellen Gespräch.

Neben der Wirtschaftslage und dem Konjunkturprogramm wurde vor allem das Thema Bildung und Erziehung eingehend diskutiert. Der Kandidat betonte, dass er die aktuelle Krise im Kern vor allem auch als kulturelle Krise ansehe und dass in gesellschaftlicher Hinsicht vieles hinterfragt werden müsse. Im Zuge dieser interessanten Diskussion streifte man vor allem auch die Rolle der Medien, die sich gerade auch beim Amoklauf von Winnenden einmal mehr von ihrer Schattenseite gezeigt hatte.

Diese Mitteilung stammt vom offiziellen Webauftritt von Thorsten Majer, Bundestagskandidat der SPD für den Wahlkreis Neckar-Zaber:
http://staging.thorstenmajer.de/

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info