SPD- Weinprobe auf der Burg Wildeck

Veröffentlicht am 09.07.2012 in Ortsverein

Am vergangenen Freitag hat der SPD Ortsverein Abstatt & Happenbach seine traditionelle Weinprobe an historischer Stelle auf der Burg Wildeck durchgeführt. Der Direktor des Staatsweingutes Weinsberg, Dr. Günter Bäder, sowie Dr. Dietmar Rupp, der uns durch die Weinprobe führen sollte, empfingen uns bei bestem Wetter im Burghof mit einem prickelnden Weincocktail.

Dr. Bäder stellte das Staatsweingut und die verschiedenen Tätigkeitsfelder, Versuchsanstalt, Schule, Wein-und Obstanbau vor. Er wies auch auf die Bedeutung der Abstatter Lagen um die Burg Wildeck hin, wo beispielsweise die Rebe des heute am zweitmeisten getrunkenen Dornfelder Rotweins entwickelt wurde. So soll auch die Lagenbezeichnung „Burg Wildeck“, die heute für weiße und rote Spitzenweine bei Spätburgunder und Riesling steht, erhalten und weiter gepflegt werden. Nach einem Rundblick von der Westseite der Burganlage ging es dann zur eigentlichen Weinprobe in der Turmstube, wo bereits ein ausgezeichnetes Vesper eingedeckt war.

Dr. Dietmar Rupp übernahm dann die Leitung des weiteren Geschehens. Er erläuterte die Eigenschaften der vorgestellten Weine vom Trollinger über Grauburgunder, Kerner, Traminer, Samtrot bis hin zum Lemberger Spitzenwein und der „Traumzeit“. Es gab lebhafte Diskussionen über Anbau-und Ausbaumethoden, Lagerung im Fass oder Tank, die Vielzahl der Namen für die gleiche Rebsorte, den Einfluss und die Bedeutung der Klimaentwicklung, Marketing und Wettbewerb oder das Mengenproblem. Dr. Rupp blieb keine Antwort schuldig und ergänzte seine kurzweiligen Vorträge durch historische Geschichten über die Burg und den Weinbau an der Burg.

Besonders beeindruckend war die ungeheure Zahl an von Abstatt gestellten Fronarbeiten bei der Weinernte vor 200 Jahren. Die Bezahlung erfolgte in Naturalien und die Unterschiede bei der Qualifikation der Hilfskräfte drückte sich in unterschiedlichen Wein- und Brotdeputaten aus.
Es wurde ein langer sommerlicher Abend mit ausgezeichneten Weinen, einem gutem Essen und einem herrlichen Ausblick auf Abstatts schöne Umgebung aus den Fenstern der Burg.

Bei Herrn Dr. Rupp bedankte sich Ingo Rust, MdL und auch unser Gast Oliver Schwarz ganz herzlich für die Gestaltung dieses schönen Abends.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info