SPD-Senioren auf Tour in Neckarsulm

Veröffentlicht am 17.09.2013 in AG 60plus

Die Stadttour der Arbeitsgemeinschaft 60+ des SPD-Kreisverbandes Heilbronn-Land führte am Mittwoch, den 11.09.2013 nach Neckarsulm.

Dort begann man den Tag mit der Besichtigung des Neckarsulmer Stadtmuseums, welches durch die moderne Museumskonzeption eine erlebnisreiche Zeitreise durch die wechselvolle Vergangenheit der Stadt sowohl mittels historischer Originalexponate, als auch moderner, multimedialer Szenarien bot.

Anschließend folgte eine Führung durch die Innenstadt, wobei weitere historische Gebäude und Erklärungen zur Stadtgeschichte Neckarsulms vermittelt wurden. Im Ratssaal wurde man schließlich von Oberbürgermeister Joachim Scholz und Baubürgermeister Klaus Grabbe empfangen. Hierbei wurde verdeutlicht, dass es sich bei Neckarsulm um eine „reiche“ Stadt mit großer Wirtschaftskraft handelt, die sich dynamisch entwickelte. So hat Neckarsulm mittlerweile mehr Arbeitsplätze als Einwohner zu bieten.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant der Ballei wurde der Überblick über die „interessanteste und schönste Stadt des Heilbronner Landkreises“ mit einer Busfahrt unter der fachkundigen Begleitung durch Baubürgermeister Klaus Grabbe zu interessanten Punkten und Entwicklungen der Stadt, hinsichtlich Industrie und Gewerbe, sowie Energie und Wohnbau, vervollständigt.

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info