SPD Fraktion im Landtag fasst ihre bisherige Arbeit in einer Broschüre zusammen

Veröffentlicht am 22.05.2012 in Landespolitik

„Unser Land modern, sozial und gerecht gestalten“ ist der Titel einer Broschüre, die die SPD Landtagsfraktion jetzt zu einem Jahr grün-roter Landesregierung herausgegeben hat. Kurz und bündig wird darin von verschiedenen Fachreferenten beschrieben, was die neue Landesregierung bisher erreicht hat. Themen sind Bildung, Wissenschaft, Finanzen und Wirtschaft, Soziales, Innenpolitik, Verkehr, Recht, Integration, Umwelt, Ländlicher Raum und Europa. Neben einer Einführung zu den jeweiligen Bereichen bieten die Texte viele Infos und können auch als Argumentationshilfe dienen.

Die Broschüre ist erhältlich über das Abgeordnetenbüro Ingo Rust, 07062/267878, post@ingo-rust.de oder bei der SPD Landtagsfraktion unter zentrale@spd.landtag.bw.de

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info