Juratovic und Schneider: Deutschland braucht den rot-grünen Wechsel!

Veröffentlicht am 18.09.2013 in MdB und MdL

Die Heilbronner Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic (SPD) und Ulrich Schneider (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN) werben für den rot-grünen Wechsel in Deutschland. “Rot-Grün regiert besser. Das zeigen zahlreiche Bundesländer, unter anderem das grün-rote Baden-Württemberg”, betont Juratovic. Nur noch in drei Bundesländern regieren CDU und FDP – “das ist ein Zeichen, dass wir auch im Bund eine fortschrittliche Politik brauchen”, so Schneider.

Die Ministerpräsidenten von SPD und Grünen, Peer Steinbrück, Jürgen Trittin und Katrin Göring-Eckardt haben einen Bund-Länder- Pakt vorgelegt. “Rot-Grün spricht damit die wichtigen Themen an: Gerechte Gesellschaft, erfolgreiche Energiewende, nachhaltige Finanzen. All das wird in den rot-grünen Bundesländern erfolgreich umgesetzt”, so Juratovic und Schneider.

Die lokalen Abgeordneten von SPD und Grünen sind sich sicher, dass ein rot-grüner Wechsel möglich ist: “Schon oft wurde nach Umfragen behauptet, dass eine Wahl schon entschieden sei. 2002 war Edmund Stoiber schon beinahe Kanzler. Es kam bekanntlich anders. Daher kommt es auf die Mobilisierung an!”, so Juratovic und Schneider. Die beiden belegen dies auch mit Zahlen: 2005 hätten über 70.000 Menschen im Wahlkreis Heilbronn SPD und Grüne gewählt, 2009 nur 52.000. “Diese 20.000 Wähler wollen wir besonders erreichen!”, betonen Juratovic und Schneider.

Beide Abgeordnete rufen zudem auf, zur Wahl zu gehen: “Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Wer nicht zur Wahl geht, wählt automatisch die, die er nicht will. Beteiligung ist unglaublich wichtig – denn wer sich nicht beteiligt, der gibt sich damit ab, dass alles so bleibt wie bisher. Allen Jugendlichen, für die das die erste Wahl ist, sagen wir: Informiert Euch über alle Parteien, entscheidet Euch unabhängig – und geht wählen!”

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

Ein Service von websozis.info