Juratovic als Kreisvorsitzender bestätigt

Veröffentlicht am 21.11.2013 in Kreisverband

Die SPD im Landkreis Heilbronn hat den Unterländer Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic erneut zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Der 54jährige wurde von 96 % der Delegierten auf dem Kreisparteitag in Nordheim im Amt bestätigt.

Neue Gesichter gibt es bei den Stellvertretern: Cornelia Bär-Stoll aus Bad Wimpfen, Marlene Steg aus Obersulm und Gerhard Haag aus Untereisesheim kandidierten nicht erneut. Wiedergewählt wurde der Juso-Landesvorsitzende Markus Herrera Torrez aus Lauffen, neu im Amt sind Linda Rampmaier aus Neckarsulm, Katharina Orlet aus Untereisesheim und Michael Franzen aus Bad Rappenau.

Juratovic hat sich für die kommenden zwei Jahre für die SPD im Landkreis Heilbronn einiges vorgenommen: „Im nächsten Jahr stehen die Kommunalwahlen und die Europawahl vor der Tür. Wir Sozialdemokraten wollen hier vor Ort in den Gemeinden im Landkreis Heilbronn präsent sein, um Kommunalpolitik zu gestalten. Und wir werden für eine sozialere Politik in Europa werben. Mir ist vor allem wichtig, dass die Menschen sich aktiv beteiligen: An der Wahl, aber auch an der Debatte darüber, wohin sich unsere Gesellschaft entwickeln soll. Wie soll ein neues Wohngebiet gestaltet werden? Wie bekämpfen wir die Jugendarbeitslosigkeit in Europa? Die SPD wird hierzu im Landkreis Heilbronn Farbe bekennen“, so Juratovic.

Juratovic dankte den ausscheidenden Mitgliedern des SPD-Kreisvorstandes: „Die Arbeit für die SPD ist ein Ehrenamt und erfordert viel Zeit und Energie. Ich danke allen, die in den vergangenen Jahren mit ihrem Engagement dazu beigetragen haben, die Politik der SPD in unserem Landkreis zu gestalten!“

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info