Ingo Rust zum Staatssekretär ernannt

Veröffentlicht am 17.05.2011 in Landespolitik

Ingo Rust, MdL -Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft.

Nach der erfolgreichen Wahl des neuen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann wurden die Ministerinnen und Minister der neuen Regierung vergangene Woche vereidigt, allen voran der neue Stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft Dr. Nils Schmid.

Ihm und damit auch dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft ist auch unser Abstatter Landtagsabgeordneter Ingo Rust als Parlamentarischer Staatssekretär zugeordnet. Mit ihm und Reinhold Gall als Minister für das Innenministerium haben wir damit zwei SPD-Abgeordnete aus der Region Heilbronn in der Regierung. Der Ortsverein Abstatt & Happenbach gratuliert den beiden neuen Regierungsmitgliedern zur Bestellung in das neue Amt ganz herzlich. Besonders freuen wir uns natürlich, dass Abstatt in der neuen Regierung und dort in dem besonders bedeutsamen Ministerium für Finanzen und Wirtschaft durch den Staatssekretär Ingo Rust vertreten ist, der mit der Bürgerschaft unserer Gemeinde als Gemeinderat, stellvertretender Bürgermeister, Kirchengemeinderat und Vereinsmitglied eng verbunden ist. Der SPD Ortsverein wünscht ihm bei der Ausübung dieses sicher nicht einfachen Amtes viel Erfolg und eine „glückliche Hand“ zum Wohle des ganzen Landes.

Die weiteren sozialdemokratischen Ministerinnen und Minister sind Katrin Altpeter im Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, Gabriele Warminski-Leitheußer im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Bilkay Öney im neuen Integrationsministerium und Rainer Stickelberger im Justizministerium. Neuer Minister für Bundesrat, Europa- und internationale Angelegenheiten und zugleich Bevollmächtigter beim Bund ist Peter Friedrich. Des Weiteren ist Dr. Frank Mentrup Parlamentarischer Staatssekretär im Kultusministerium.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info