Ingo Rust zum Staatssekretär ernannt

Veröffentlicht am 17.05.2011 in Landespolitik

Ingo Rust, MdL -Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft.

Nach der erfolgreichen Wahl des neuen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann wurden die Ministerinnen und Minister der neuen Regierung vergangene Woche vereidigt, allen voran der neue Stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft Dr. Nils Schmid.

Ihm und damit auch dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft ist auch unser Abstatter Landtagsabgeordneter Ingo Rust als Parlamentarischer Staatssekretär zugeordnet. Mit ihm und Reinhold Gall als Minister für das Innenministerium haben wir damit zwei SPD-Abgeordnete aus der Region Heilbronn in der Regierung. Der Ortsverein Abstatt & Happenbach gratuliert den beiden neuen Regierungsmitgliedern zur Bestellung in das neue Amt ganz herzlich. Besonders freuen wir uns natürlich, dass Abstatt in der neuen Regierung und dort in dem besonders bedeutsamen Ministerium für Finanzen und Wirtschaft durch den Staatssekretär Ingo Rust vertreten ist, der mit der Bürgerschaft unserer Gemeinde als Gemeinderat, stellvertretender Bürgermeister, Kirchengemeinderat und Vereinsmitglied eng verbunden ist. Der SPD Ortsverein wünscht ihm bei der Ausübung dieses sicher nicht einfachen Amtes viel Erfolg und eine „glückliche Hand“ zum Wohle des ganzen Landes.

Die weiteren sozialdemokratischen Ministerinnen und Minister sind Katrin Altpeter im Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, Gabriele Warminski-Leitheußer im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Bilkay Öney im neuen Integrationsministerium und Rainer Stickelberger im Justizministerium. Neuer Minister für Bundesrat, Europa- und internationale Angelegenheiten und zugleich Bevollmächtigter beim Bund ist Peter Friedrich. Des Weiteren ist Dr. Frank Mentrup Parlamentarischer Staatssekretär im Kultusministerium.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

Ein Service von websozis.info