Ingo Rust wurde wiedergewählt-wir danken allen Wählern

Veröffentlicht am 29.03.2011 in Wahlen

Ein Wahlkampf mit vielen Themen, überraschenden Wendungen und leider auch einer die Wahl beeinflussenden großen Katastrophe ist vorüber, der Abend des Wahltags brachte noch erhebliche Spannung und am Ende ein Ergebnis, das Baden-Württemberg verändern wird.

Für die SPD unserer Gemeinde war das wichtigste Ergebnis, dass unser Kandidat und bisheriger Landtagsabgeordneter INGO RUST wieder in den Landtag gewählt wurde, obgleich der Wahlkreis in einer für ihn ungünstigen Weise verändert wurde. Zu diesem Erfolg haben seine Wähler und Wählerinnen in unserer Gemeinde in hohem Maße beigetragen. Ingo Rust hatte hier von allen Gemeinden seines Wahlkreises das mit Abstand beste Ergebnis erzielt und mit einer Wahlbeteiligung von 75% einen beachtlichen Mobilisierungseffekt ausgelöst.

Ingo Rust und der SPD Ortsverband Abstatt & Happenbach danken allen Wählern und Wählerinnen unserer Gemeinde bei der Landtagswahl für ihre Beteiligung an der Wahl.

Denen, die die SPD und damit Ingo Rust gewählt haben, gilt ein besonders herzliches DANKE SCHÖN. Das ausgezeichnete Wahlergebnis für Ingo Rust in Abstatt ist für ihn Bestätigung und Ansporn zugleich, den mit dem Wahlergebnis ausgedrückten Erwartungen auch gerecht zu werden.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info