Harald Friese bleibt Vorsitzender der SPD-Fraktion im Regionalverband

Veröffentlicht am 17.11.2009 in Wahlen

Der Heilbronner Harald Friese bleibt weiterhin Vorsitzender der SPD-Fraktion im Regionalverband.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Fraktion den DGB-Regionsvorsitzenden Bernhard Löffler, Heilbronn, und Bürgermeister Wolfgang Rapp, Ellhofen. Friederike Rust, Abstatt, führt die Kasse. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Der Regionalverband Heilbronn-Franken umfasst die Stadt Heilbronn, die Landkreise Heilbronn und damit auch Abstatt, Hohenlohe, Schwäbisch Hall und den Main-Tauber-Kreis.
Eine zentrale Aufgabe des Regionalverbandes ist die Aufstellung des Regionalplans und seine Anpassung an die Veränderungen in der Region. Im Regionalplan wird das Grundgerüst der regionalen Entwicklung für Wohnen, Arbeiten und Verkehr festgelegt. Dazu gehören u. a. die Berechnung von Bevölkerungsprognosen, die Festlegung und Sicherung regionaler Schwerpunkte für Industrie und Dienstleistungen sowie die Ausweisung von Vorranggebieten für den Rohstoffabbau oder Windpark-Standorte.

Friese verwies in seinem Rechenschaftsbericht auf die zahlreichen Initiativen der SPD-Regionalverbandsfraktion wie die Einbeziehung der Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe und Main-Tauber in die Europäische Metropolregion Stuttgart oder die geplante Einführung eines Metropolentickets, also eines Fahrscheins, der innerhalb der Europäischen Metropolregion Stuttgart gültig ist.
Zu den wichtigsten Aufgaben in der neuen Wahlperiode zählt Friese die Stärkung der Europäische Metropolregion Stuttgart durch eine intensive Mitarbeit des Regionalverbandes Heilbronn-Franken in den Gremien der Europäische Metropolregion Stuttgart. Die Fraktion werde auch konsequent darauf achten, dass der Regionalplan 2020 maßgebliche Grundlage der regionalen Entwicklung bleibt. Friese:
„ Der Regionalplan 2020 trägt in vielen Bereichen die Handschrift der SPD und stellt einen ausgewogenen Kompromiss zwischen den Entwicklungswünschen der Gemeinden und Städten und regionalen Vorgaben dar. Dieser Kompromiss darf nach Auffassung der SPD nicht in Frage gestellt werden.“

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

Ein Service von websozis.info