Großes Interesse am SPD-Rentenkonzept

Veröffentlicht am 17.09.2013 in MdB und MdL

“Deutschland hat das beste Rentensystem der Welt” – davon ist Anton Schaaf, rentenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, überzeugt. Dies habe sich in der Finanzkrise gezeigt: Während in den USA die privaten Rentenversicherer pleite gingen, waren die Renten in Deutschland nie in Gefahr. Wie die SPD das Rentenversicherungssystem gerechter gestalten will, erklärte Schaaf auf Einladung des Unterländer SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic vor 60 Interessierten in Böckingen.

“Wir wollen in der Rentenversicherung auch weiterhin an der paritätischen Finanzierung und dem Umlagesystem festhalten. Um das Rentensystem finanziell zu stabilisieren, brauchen wir aber grundlegende Reformen”, so Schaaf. ” Unter Schwarz-Gelb ist in den vergangenen Jahren jedoch trotz großer Ankündigungen rein gar nichts passiert.”

Schaaf plädierte für das SPD-Konzept der Solidarrente: “Wer lange gearbeitet hat, aber wegen niedriger Löhne trotzdem nur eine Niedrigrente bekommt, soll von der steuerfinanzierte Solidarrente in Höhe von 850 Euro profitieren.” Schaaf betont, dass die Solidarrente vor allem Frauen zu Gute kommt: “Wer früher nur halbtags gearbeitet hat wegen der Kindererziehung und dann auch noch einen schlechten Lohn hatte, zum Beispiel als Friseurin, muss besser gestellt werden.”

Juratovic betonte in der lebhaften Diskussion: “Gute Renten gibt es nur, wenn wir auch gute Arbeit durchsetzen – mit guten Löhnen und möglichst Vollbeschäftigung. Deswegen stehen der Mindestlohn und der Grundsatz: ,Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!’ ganz oben auf der SPD-Agenda!”

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

Ein Service von websozis.info