Großes Interesse am SPD-Rentenkonzept

Veröffentlicht am 17.09.2013 in MdB und MdL

“Deutschland hat das beste Rentensystem der Welt” – davon ist Anton Schaaf, rentenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, überzeugt. Dies habe sich in der Finanzkrise gezeigt: Während in den USA die privaten Rentenversicherer pleite gingen, waren die Renten in Deutschland nie in Gefahr. Wie die SPD das Rentenversicherungssystem gerechter gestalten will, erklärte Schaaf auf Einladung des Unterländer SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic vor 60 Interessierten in Böckingen.

“Wir wollen in der Rentenversicherung auch weiterhin an der paritätischen Finanzierung und dem Umlagesystem festhalten. Um das Rentensystem finanziell zu stabilisieren, brauchen wir aber grundlegende Reformen”, so Schaaf. ” Unter Schwarz-Gelb ist in den vergangenen Jahren jedoch trotz großer Ankündigungen rein gar nichts passiert.”

Schaaf plädierte für das SPD-Konzept der Solidarrente: “Wer lange gearbeitet hat, aber wegen niedriger Löhne trotzdem nur eine Niedrigrente bekommt, soll von der steuerfinanzierte Solidarrente in Höhe von 850 Euro profitieren.” Schaaf betont, dass die Solidarrente vor allem Frauen zu Gute kommt: “Wer früher nur halbtags gearbeitet hat wegen der Kindererziehung und dann auch noch einen schlechten Lohn hatte, zum Beispiel als Friseurin, muss besser gestellt werden.”

Juratovic betonte in der lebhaften Diskussion: “Gute Renten gibt es nur, wenn wir auch gute Arbeit durchsetzen – mit guten Löhnen und möglichst Vollbeschäftigung. Deswegen stehen der Mindestlohn und der Grundsatz: ,Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!’ ganz oben auf der SPD-Agenda!”

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

Ein Service von websozis.info