Feierstunde zur Rede von Otto Wels vom 23. März 1933

Veröffentlicht am 12.03.2013 in Ankündigungen

„Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!“ – dieser Ausspruch von Otto Wels, Parteivorsitzender der SPD und Mitglied des Reichstags, jährt sich am 23.März zum 80.Mal. Diese Worte waren Bestandteil der letzten freien Rede im Reichstag, bevor die Mehrheit des Parlaments ihre eigene Entmachtung beschloss. Die Sozialdemokratie war die letzte verbleibende und standhafte Kraft, die sich offen gegen Hitler stellte. Die Sozialdemokraten sehen sich in dieser Tradition als Vorkämpfer für Demokratie und gegen menschenverachtende Ideologien. Im Rahmen einer Feierstunde will die SPD an Otto Wels und seine Rede erinnern. Sie findet am 23.März, um 11 Uhr, im Ratskeller in Heilbronn statt.

Innenminister Reinhold Gall, MdL hält einen Vortrag mit dem Thema
"Aufrecht, standhaft, visionär- prägende Momente und Personen in der Geschichte der SPD"

Rolf Rudolf Lütgens, Schauspieler am Theater Heilbronn hält die
Rede des SPD Vorsitzenden Otto Wels, vom 23. März 1933.

Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Empfang statt, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Sie sind herzlich eingeladen. Wir bitten um verbindliche Anmeldung zur Feierstunde bis zum 20. März 2013 unter Fax 8987151 oder per Mail: termine@reinhold-gall.de

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info