Erfolgreicher Parteitag für die Heilbronner SPD

Veröffentlicht am 13.03.2013 in Bundespolitik

Auch 2013 wieder unser Mann für Berlin: Josip Juratovic

Josip Juratovic: Platz 11 der SPD-Landesliste für seine gute Arbeit im Heilbronner Unterland und im Bundestag

Am Samstag, den 02.03.2013 fand der Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg zur Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl in der Heilbronner Harmonie statt. Für die Unterstützung auf dem Parteitag bedankt sich der SPD-Kreisvorsitzende der SPD Heilbronn-Land Josip Juratovic herzlich. Dank der Hilfe vieler Genossinnen und Genossen konnte ein reibungsloser Ablauf garantiert werden.

Zufrieden und glücklich zeigte sich Josip Juratovic nach der Nominierung auf Platz 11 der Landesliste mit einem Stimmergebnis von 89,29 Prozent. Juratovic sagte am Rande des Parteitags: „Ich sehe diesen sehr guten Listenplatz als Vertrauensbeweis für meine vielfältige Arbeit im Bundestag, in der Landespartei und vor allem für das Heilbronner Unterland. Es ist auch ein Zeichen an die beiden SPD-Kreisverbände Heilbronn-Stadt und Heilbronn-Land, dass unsere sehr gute Arbeit auch auf Landesebene wertgeschätzt wird“.

Dank dieses sehr guten Ergebnisses ist eine Wiederwahl Juratovics in den Deutschen Bundestag so gut wie sicher. Trotzdem werden sich die beiden Unterländer SPD-Kreisverbände auf diesem Ergebnis nicht ausruhen, sondern einen engagierten Wahlkampf führen.

Bei der kommenden Bundestagswahl wird das zentrale Thema die soziale Gerechtigkeit sein. Der Gastredner, der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Torsten Albig, traf den Kern, als er davon sprach, dass Rot-Grün aus den Ländern wieder in den Bundestag und ins Kanzleramt gebracht werden müsse. Denn nur mit Rot-Grün kann die soziale Gerechtigkeit in unserem Land wieder gestärkt werden. Die SPD Baden-Württemberg will dieses Ziel mit einem Tandem aus Gernot Erler und Katja Mast an der Spitze erreichen.

Abschließend sagte Juratovic: „Es gilt nun, in die aktive Phase des Bundestagswahlkampfs 2013 einzutreten. Gemeinsam mit dem SPD-Kreisvorsitzenden aus Ludwigsburg und Bundestagskandidaten im Wahlkreis Neckar-Zaber, Thorsten Majer, werden wir als SPD-Kreisverbände Heilbronn-Stadt und Heilbronn-Land in den nächsten Wochen den Wahlkampf weiter planen und dafür sorgen, dass wir durch einen erfolgreichen Wahlkampf den Regierungswechsel am 22. September gemeinsam schaffen.“

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von websozis.info