Einladung: Burnout im Beruf - 14.Juni Bad Rappenau

Veröffentlicht am 04.06.2012 in Ankündigungen

"Helfer in Not" - nur ein Schlagwort?
Die pflegerische und medizinische Versorgung unserer älter werdenden Gesellschaft ist eine noch immer unterschätzte Schon heute sind die Vorboten deutlich spürbar: einer wachsende Zahl von Kranken und Pflegebedürftigen steht eine begrenzte Zahl von Helfern gegenüber - Überlastungen sind vorprogrammiert!

Dazu kommen die zunehmenden bürokratischen Zwänge, Dokumentation, Qualitätssicherungsrituale usw. - zeitraubend und zermürbend und von der Patientenbetreuung abhaltend.

Am schlimmsten aber wirkt sich der Kostendruck aus - immer anspruchsvollere Leistungen werden schlecht bezahlt - Personaleinsparungen und Rationalisierungsmaßnahmen beschleunigen den Teufelskreis, der letztlich zum "Burnout" führt.

Ausgebrannt trotz hoher Motivation, ausgelaugt durch körperliche und zeitliche Belastung, auch an Wochenenden und frustriert durch dürftige gesellschaftliche Anerkennung und Bezahlung - kein Wunder, dass es zu Abwanderungen kommt. Immer weniger Menschen gehen in Gesundheitsberufe. Problem erkannt - doch gibt es Auswege?

Dieser Frage gehen wir am 14. Juni 2012 in Bad Rappenau (ab 18 Uhr im Kurhaus) nach. Es ist uns gelungen, mit Prof. Volker Köllner einen Experten für Ursachen und Vermeidungsmöglichkeiten psychischer Störungen, die im Beruf entstehen, zu finden. Siehe Flyer im Anhang.

Wir fänden es schön, wenn möglichst viele Menschen aus den relevanten Berufsgruppen kämen: Pflegende, Therapeuten, Mediziner, aber durchaus auch Angestellte von Krankenkassen, Praxen, Sanitätshäusern .. es betrifft uns alle!

Nach dem Vortrag können wir noch diskutieren und dann noch bei hoffentlich schönem Wetter die angenehme Biergartenatmosphäre beim Rappenauer Kurhaus genießen - quasi als Burnout-Prophylaxe ;-)

Wir freuen uns auf Ihre/ Eure Teilnahme! Keine Anmeldung notwendig.

i.A. Peter Trunzer

Dr. med. Peter Trunzer

ASG Stadt- und Landkreis Heilbronn

 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info