Abstatt ziert Neues Schloss in Stuttgart

Veröffentlicht am 16.01.2013 in Gemeindenachrichten

Im Neuen Schloss in Stuttgart, dem Sitz des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, hat Abstatt nun auch optisch Einzug gehalten.

Im Rahmen einer Vernissage wurde ein 75 cm hohes und 3,5 m breites Panoramabild unserer Gemeinde enthüllt. Unser Abstatter Staatssekretär und Landtagsabgeordneter Ingo Rust hat das Bild in seinem Dienstzimmer an prominenter Stelle aufhängen lassen. "Damit habe ich mir ein Stück Abstatt nach Stuttgart geholt. Das gibt einem das Gefühl der Heimat ein wenig näher zu sein." sagte Ingo Rust. Das Foto, genauer gesagt, die drei zusammengesetzten Fotos, stammen vom Abstatter Fotografen und Gemeinderat Oliver Schwarz, der es sich nicht nehmen ließ das Bild persönlich vorbeizubringen und aufzuhängen. Das Bild hat schon nach wenigen Tagen viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. "Jeder Besucher, der zu Sitzungen oder Besprechungen ins Zimmer kommt, spricht mich auf das wunderschöne Bild an und fragt, wo das denn sei." erzählt Ingo Rust. Das Bild ist aber nicht der einzige Hinweis auf Abstatt im Finanz- und Wirtschaftsministerium. Im Vorzimmer des Staatssekretärs werden die Besucher von einem Abstatter Rälling begrüßt, den Ingo Rust vom Gemeinderat anlässlich seiner Verabschiedung aus dem Gremium in 2011 bekommen hat.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

22.07.2019 18:29 Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument
SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

Ein Service von websozis.info