Jahreshauptversammlung 2018

Veröffentlicht am 10.03.2018 in Ortsverein

SPD Ortsverein Abstatt mit Happenbach

Jahreshauptversammlung am 07.03.2018 in Abstatt Restaurant Al Casale

Anwesend:
Erster Vorsitzender Wolfgang Steffan, stv. Vorsitzender Horst Mössinger, Kassier und Schriftführer Alfons Fischer, Revisoren Gerhard Grossmann und Walter Sammet, Mitglieder Ursula Bertsch, Gudrun Maute, Jürgen Maute, Reinhold Feghelm und als Gast Katharina Mayer Gemeinderatsmitglied für die SPD.

Alle Anwesenden wurden durch den Vorsitzenden Wolfgang Steffan begrüßt.

Berichte des Vorstandes
a) Wolfgang Steffan berichtete kurz über das vergangene Jahr 2017. Dazu ist er noch kurz auf die Bundestagswahl 2017 eingegangen.
b) Kassier Alfons Fischer erläuterte den Kontostand zum 31.12.2017 sowie die durchgeführten
Kontobewegungen.
c) Die Kassenprüfung wurde am 12.01.2018 durch die Revisoren Gerhard Grossmann und Walter
Sammet durchgeführt. Es gab keine Beanstandungen.

Entlastung des Vorstandes
Der Vorsitzende, der stv. Vorsitzende und der Kassier wurden einstimmig entlastet.

Neuwahlen des Vorstandes
Es wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder, Vorsitzender Wolfgang Steffen, stv. Vorsitzender Horst Mössinger sowie Kassier und Schriftführer Alfons Fischer einstimmig wiedergewählt. Auch Walter Sammet und Gerhard Grossmann wurden einstimmig als Revisoren wiedergewählt.
Für den Kreisparteitag sind als Delegierte Wolfgang Steffan und Alfons Fischer, als Ersatzdelegierte Gerhard Grossmann und Walter Sammet einstimmig gewählt worden.

Bericht aus dem Gemeinderat
Katherina Mayer berichtete sehr ausführlich über die Arbeit im Gemeinderat sowie über anstehende Projekte und Tätigkeiten der Gemeinde wie z.B. Ortskernsanierung, Kindergartenausbau sowie Straßensanierungen.

Europawahl 2019
Für die Europawahl 2019 wurden für den entsprechenden Kreisparteitag als Delegierte Alfons Fischer und Reinhold Feghelm, als Ersatzdelegierte Gerhard Grossmann und Walter Sammet einstimmig gewählt.

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Kreisverband Heilbronn-Land

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info